Logo 1 Zukunft für Kinder - Aldea Laura e.V. Logo 2
Home
Info Projekt Chronik Verein Berichte Helfen Fotos Sitemap English

Die Wasserversorgung

Wasser 1

... so sah die alte "Wasserversorgung" in Chocruz aus.

Durch eine solche Quelle für Trinkwasser, einem mit Tierkadavern und Abfall verunreinigtem Bächlein, war keinerlei Hygiene oder auch nur andeutungsweise gesunde Ernährung vorhanden. Um die katastrophale Versorgungslage zu verbessern, bildete sich in der Gegend um Chocruz ein sogenanntes Wasserkomitee, das versuchte, eine andere Quelle zu erwerben, von der sauberes Wasser mit Hilfe von Leitungen direkt in die Häuser gebracht werden kann. Vorübergehend musste jedoch frisches Trinkwasser aus einer nahe gelegenen Stadt ins Hochland gebracht werden, damit zumindest die Schulkinder hygienisch ernährt werden konnten.

Wasser 2

Damit dieses, von den Betroffenen in Eigeninitiative erworbene Quellgebiet mit den Verbrauchern verbunden werden konnte, mussten zuerst ca. 600 Wegerechte auf einer Strecke von 22 km erstritten werden, auf denen dann die Wasserleitung gelegt werden sollte. Dafür versprach der Staat seine Unterstützung. Nachdem diese jedoch wieder verweigert wurde, suchten die Mitglieder des Wasserkomitees nach neuen anderen Sponsoren. Das Projekt Intervida erklärte sich bereit, einen Teil der Kosten zu übernehmen, ebenso die Gemeinde Momostenango, die jedoch, wie der Staat, dieses Versprechen wieder zurückzog. Deshalb musste der Verein "Zukunft für Kinder - Aldea Laura e.V." kurzfristig mit finanzieller Hilfe einspringen. Die Mitglieder sammelten in mühsamer Arbeit und vielen Projekten das Geld, das dafür nötig war.

 

Wasser 3 
 Wasser 4

Die Leitungsbaumaßnahmen

Im Januar 2004 konnte dann endlich nach der Fertigstellung der Leitungen das Einweihungsfest gefeiert werden.

Das bedeutete

ENDLICH FLIEßEND WASSER FÜR CA. 2000 MENSCHEN !!!

Wasser 5

Wasser 6



Startseite