Logo 1 Zukunft für Kinder - Aldea Laura e.V. Logo 2
Home
Info Projekt Chronik Verein Berichte Helfen Fotos Sitemap English

Abschied von Renate Hänsler


Abschied Renate Hänsler
Der Verein "Zukunft für Kinder - Aldea Laura e.V." trauert um seine Gründerin und 1. Vorsitzende, Renate Hänsler, die am 6. März 2014 kurz vor ihrem 80. Geburtstag für immer eingeschlafen ist.
Die Beerdigung findet statt am Montag, 17. März, um 14.30 Uhr auf dem Mögeldorfer Friedhof in Nürnberg, Ziegenstraße.

Trotz dieses bitteren Verlustes wird der Verein seine satzungsgemäße Aufgabe fortführen, den Unterhalt und Ausbau des Schulprojektes in Chocruz, Guatemala, durch Mitgliedsbeiträge, Patenbeiträge und Spenden zu finanzieren.

Von den Menschen, die im Schulprojekt arbeiten und lernen, haben wir ein Beileidsschreiben erhalten mit einigen Bildern von der Trauerzeremonie für Renate Hänsler.
     Renate Hänsler                                                                                                 

Deutsche Übersetzung des Beileidsschreibens aus Guatemala:


Bild 1

Wir, das Lehrpersonal, die Verwaltung und die Schüler der Bildungseinrichtung „Zukunft für Kinder“ des Ortes Chocruz, Gemeinde Pamumús, Landkreis Momostenango, Verwaltungsbezirk Totonicapán, sind bestürzt über die für unsere Institution schmerzlichste Nachricht, nämlich vom Ableben der Gründerin Renate Hänsler zu erfahren. Sie gab einen Teil ihres Lebens hin zum Wohle und zur Entwicklung dieser Gemeinde, die dies so sehr benötigt. Für den gesamten Ort von Chocruz ist es schmerzhaft, von diesem so großen Verlust zu erfahren. Wir erinnern uns an die Momente, die sie mit uns allen teilte, besonders mit den Kindern und Jugendlichen, die so sehr über ihren Tod weinen.


Bild 2


Wir möchten ihrem geliebten Sohn Diemo Hänsler unsere aufrichtigste Anteilnahme aussprechen und außerdem unsere Zuneigung ausdrücken, da er für uns eine sehr besondere Person ist. Wir wissen um den schrecklichen Schmerz den er aufgrund des unwiederbringlichen Verlustes durchlebt.


Bild3
Wir werden dich immer in Erinnerung
behalten, Renate Hänsler

Wir wissen, dass das schönste Geschenk, das wir unserer geliebten Renate Hänsler machen können, ist, dass unsere Jungen und Mädchen erfolgreich beim Lernen sind und es ihnen Dank der Unterstützung durch die Schule gelingt, ihre Ziele zu erreichen. Wir als Lehrer verpflichten uns dazu, jeden Tag daran zu arbeiten und kümmern uns sorgfältig darum, dass jedes Jahr mehr Schüler die verschiedenen Stufen, die die Bildungseinrichtung hat, abschließen. Außerdem werden wir als Zeichen des Respekts und der Danksagung jedes Jahr am 06. März des Lebenswerkes und des Todes unserer geliebten Renate gedenken.


Bild4

Unseren lieben Freunden des Vereins „Aldea Laura e.V.“ in Nürnberg möchten wir für all die Mühe, moralische und wirtschaftliche Unterstützung danken, die sie uns andauernd geben, und wir hoffen jetzt, weiterhin mit Ihnen rechnen zu können, da unsere Einrichtung dies benötigt. Vielleicht haben wir nichts, womit wir Sie für dies alles entschädigen können, aber bedenken wir, dass das Lächeln eines jeden Kindes, das all die Unterstützung empfängt, ein Zeichen des aufrichtigen Dankes ist.


Bild6
Vielen Dank für die Unterstützung uns gegenüber.
Gott möge Dich in seiner Herrlichkeit aufnhemen.
(Gott habe sie selig)

Uns bleibt nichts anderes, als uns mit diesem unersetzlichen Verlust unserer vorbildlichen Gründerin abzufinden und uns hochachtungsvoll von Ihnen zu verabschieden. Wir hoffen, dass Gott Sie immer schützen möge.

 

Auf Wiedersehen geliebte Freunde.



>>> Originaldokument
in Spanisch

    Zurück zur Startseite