Logo 1 Zukunft für Kinder - Aldea Laura e.V. Logo 2
Home
Info Projekt Chronik Verein Berichte Helfen Fotos Sitemap English

Der Verein stellt sich vor


Die Gründung
Die Vereinsziele
Unsere Finanzierung
Mitglieder und Vorstand
Aldea-Laura-Stammtisch
So werden Sie Mitglied

Unser Dank
Abschied von Renate Hänsler

Der Verein in Guatemala





Zwei Frauen   
Die Frauen tragen viele Lasten  






Die Vereinsziele

Der Verein "Zukunft für Kinder - Aldea Laura e.V." fördert die ganzheitliche und freie Persönlichkeitsentwicklung von Kindern im Hochland von Guatemala. Der Verein bemüht sich besonders um die schulische Ausbildung der Kinder. Wir tragen zur Erhaltung und Pflege der dortigen kulturellen und materiellen Lebensbedingungen auf direktem Wege bei. Im Sinne der Kinder unterstützen wir die Eltern bei ihrer kunsthandwerklichen und kleinbäuerlichen Produktion.

Unsere Arbeit kann nur erfolgreich sein, wenn sie Hilfe zur Selbsthilfe leistet und alle Vorhaben von der Bevölkerung bejaht und getragen werden. Die Durchführung soll mit heimischen Ressourcen, seien es nun Materialien oder Arbeitskraft, erfolgen, um Identifikation und Nachhaltigkeit zu fördern, ebenso wie Selbstverantwortung und Selbstbewusstsein.




Die Finanzierung 

Der als gemeinnützig anerkannte Verein finanziert sich nahezu ausschließlich durch Spenden und Mitgliedsbeiträge. Auch geringfügige Erlöse aus dem fairen Verkauf guatemaltekischer Handarbeiten auf Märkten und Veranstaltungen tragen marginal zur Finanzierung bei, wichtiger aber ist, dass Indigenas mit der Herstellung ein Einkommen erzielen können.

Die Verwaltungskosten werden durch Mitgliederbeiträge weitgehend abgedeckt, so dass Sie sicher sein können, dass Ihre Spenden in vollem Umfang vor Ort eingesetzt werden und den Kindern zugute kommen. Unser Projekt hat bereits Unterstützung durch die Aktion Sternsinger und das Kindermissionswerk erfahren.



Die Vorstandssitzungen sind öffentlich. Sie sind herzlich eingeladen, mitzudenken und mitzumachen.

Hier die nächsten Sitzungstermine:

Samstag, 6. April 2019
Samstag, 6. Juli 2019
  jeweils 
10.00 Uhr

bei Familie Nusch
Anzengruberstraße 12 in Nürnberg-Fischbach

Wir bitten um Anmeldung unter der Tel. Nr. 0911 / 830834


Informationen aus der Sitzung vom 2. Februar:

Die Jahresaufstellung für 2018 hat ergeben, dass in Guatemala mit dem überwiesenen Geld, also mit dem Geld unserer Spender in Deutschland, sehr spar- und sorgsam umgegangen wird. Trotz neuer und auch steigender Kosten ist die Gesamt-Ausgabensumme geringer als 2017.
Die Schülerzahl zum neuen Schuljahr im Januar 2019 liegt in den 7 Klassen der Vor- und Grundschule bei 216 (leicht überschrittene Richtzahl von 210) und in den drei Klassen der Mittelschule bei 74.

Der gesetzliche Mindestlohn für die Lehrer, der seit einigen Jahren immer um ca. 5 % gestiegen ist, wird 2019 nicht erhöht.
Auf Grund der hohen Stundenzahl, die eine Lehrerin in diesem Schuljahr gibt, mussten wir sie auf Grund gesetztlicher Bestimmungen mit dem Mindestgehalt anstellen. Sie ist die 10. fest angestellte Lehrkraft an unserer Schule. In der Mittelschule gibt es noch einige Lehrer, die stundenweise bezahlt werden.

Nachdem das Backhaus (es war 1996 das erste Schulgebäude) nach heftigen Regenfällen eingestürzt ist, können dort keine Brötchen mehr gebacken werden. Wir beziehen nun die Frühstücksbrötchen aus einer Bäckerei in Momostenango.
Die Toilettenproblematik wird uns noch einige Zeit begleiten. Eine endgültige Lösung ist noch nicht gefunden.

Seit Januar 2019 gibt es einen neu gestalteten Flyer, der jederzeit bei Eberhard Nusch geordert werden kann. Für die kostenlose Gestaltung danken wir Anna Mull.
Eberhard Nusch und Ernst Bimmüller (= Ehemann des Vorstandsmitglieds Birgit B.) werden im Februar einige Tage im Projekt sein, um von dort neue Informationen mitzubringen und das eine oder andere vor Ort zu klären.

Nächste Vorstandssitzungen:
6. April und 6. Juli 2019
 




Die nächste Jahreshauptversammlung findet statt
am Samstag, 19. Oktober 2019
in Nürnberg
"Mögeldorfer Oase", Ziegenstraße 23


Übrigens: Ein Video von der Einweihungsfeier 2018 kann jederzeit beim 1. Vorsitzenden, Herrn Nusch, abgerufen werden.

Mitglieder und Vorstand (Stand Oktober 2018)
Der Verein hat derzeit 167 Mitglieder (davon 25 Familienmitglieder mit je 2 Personen) und 139 Patinnen und Paten.

Die Mitglieder des Vorstands, alle ehrenamtlich tätig, sind:



Eberhard Nusch
1. Vorsitzender Eberhard Nsch info@aldea-laura.de
eberhard.nusch@t-online.de


BB
2. Vorsitzende
BB  
 
RB
3. Vorsitzende
RB  
 
H. St.


Kassenwart




Steger Heinrich

Bir.Gul


Protokollführerin


Birgit Gulhan



Als Kassenprüfer sind tätig
Johannes Hüttmeyer und Max Goller


   
Anmeldeformular

So werden Sie Mitglied 

Sie sind herzlich dazu eingeladen, Mitglied des Vereins "Zukunft für Kinder - Aldea Laura e.V." zu werden. Der Mitgliedsbeitrag beträgt zur Zeit 31,00 € pro Jahr (Familienmitgliedschaft: 50,00 € - Schüler / Studenten: 12,00 €). Diese Mitgliedsbeiträge sind für das Projekt von ganz besonderer Bedeutung, da mit ihnen die Verwaltungskosten (im Mittel der letzten Jahre bei 6%) abgedeckt werden und so jeder Cent der Spenden direkt für die Kinder verwendet werden kann.

Sie können auch ohne Mitglied des Vereins zu werden eine Schul-Patenschaft übernehmen. Es sind in etwa 30,00 € im Monat nötig, um einem Kind den Schulbesuch (inklusive Schulspeisung) zu ermöglichen. Mehr Informationen finden Sie hier.

Der Mitgliedsbeitrag wie auch die Schul-Patenschaft können als Spende steuerlich berücksichtigt werden.

Bitte wenden Sie sich an: info@aldea-laura.de

Neben einer Mitgliedschaft gibt es noch viele andere Möglichkeiten, wie Sie das Projekt in Chocruz unterstützen können.


Startseite