Der Pickup als vollbepackter Nikolaus

Am Freitag, 18. Dez. hat es wieder die große Weihnachtsbescherung für 200 Familien gegeben. „Bolsa Navideña“ heißt das auf Spanisch: „Weihnachtliche Tasche“, also in jeder Tasche zum Fest eine paar Dinge, die sich die Familien normalerweise nicht leisten können. Wir haben dafür 2500 Euro bewilligt, also für jede Familie etwa 12,50 Euro, was in Guatemala wohl einem Wert von ca. 40 Euro entspricht. Die Preise sind dort niedriger, und für einen Euro bekommt man wesentlich mehr als bei uns.

Frohe Weihnacht!

Jede Familie …

Dieses Jahr konnte es natürlich wegen Corona keine große gemeinschaftliche Veranstaltung geben. Die Familienangehörigen sind einzeln gekommen und haben sich ihre Überraschungstasche abgeholt. Bestimmt gab es da den ein oder andere Leckerbissen, der  weihnachtliche Freude verbreitet.

… holt ihre Tasche

Wir hoffen und wünschen, dass auch hier in Deutsch-land alle Unterstützer und Freunde von Aldea Laura auf ihrem Gabentisch manche Überraschungen vorfinden, die die Weihnachstage trotz allem zu einem besonderen Fest machen.

Im neuen Jahr mögen Sie alle gesund bleiben und uns und den uns anvertrauten Kindern in Guatemala treu bleiben.