Die deutsche Botschafterin im Kreis der Lehrer*innen

Erst sein August 2021 ist die neue Botschafterin Deutschlands in Guatemala, Frau Ricarda Redeker im Amt und schon hat sie unsere Schule besucht und sich ein Bild von ihr gemacht. Mir scheint, nachdem auch schon im April 2021 der Kanzler der deutschen  Botschaft da war, dass wir nun  wirklich  wahrgenommen sind. Unser privates Schulprojekt ist ja insofern einzigarig, als wir nicht in eine große Organisation (wie z.B. „Brot für Welt“, Misereor, WorldVision…) eingebettet sind und als wir tatsächlich ein komplettes Bildungsprogramm für die Grundschule und für die Mittelschule anbieten. Wir werden sehen, ob wir von der deuschen Botschaft hin und wieder finanzielle Zuwendungen bekommen.
Das neue Schuljahr beginnt nun im Januar, und  wir sind gespannt, wie sich dieses 3. Coronajahr entwickelt. Die Lehrer*innen bedanken sich auf jeden Fall schon mal mit  ihrem „Gracias“ dafür, dass

Danke für eure Unterstützung

wir ihre Schule tragen und finanzieren. Schließlich ermöglichen wir  ja nicht nur den Schülern eine bessere Zukunft, sondern wir sichern auch die Existenz des gesamten Schulpersonals.